0

Die Methoden des Professors funktionierten nicht

Celso Muñiz Seit meiner Kindheit war ich ruhelos auf der Suche nach dem, was echt und zuverlässig ist. Meinen jugendlichen Vorstellungen gemäss war es das Priesteramt, das mir am besten die Wahrheit und die Rettung meiner Seele vermitteln konnte. Ein Lehrer sagte mir einmal: „Eher kann ein Stein auf dem Wasser schwimmen, als dass ein Read More

0

Ein römisch-katholischer Priester wird Radioevangelist

Manuel Garrido Aldama Im Norden Spaniens, in einer typisch römisch-katholischen Familie mit baskischem Blut kam ich zur Welt. Die Basken gelten als die strenggläubigsten Katholiken Spaniens. Ich hatte fünf Brüder und eine Schwester. Sie war die jüngste von uns allen. Mein Vater war Rechtsanwalt und wollte uns die bestmögliche Erziehung zukommen lassen und meine Mutter, Read More

0

Sogar mich hat Jesus errettet

José Manuel de León Ich kam am 9. April 1925 in Vizcaya, Spanien, zur Welt. Als ich elf Jahre alt war, kam mein Vater im Bürgerkrieg ums Leben. Ein paar wohlmeinende, aber irregeführte Verwandte lenkten mich in die Priesterlaufbahn. Am 24. September 1949 wurde ich zum Priester ordiniert. Acht Jahre lang war ich dann in Read More

0

Ich war blind, nun kann ich sehen

José A. Fernández Ich kam als Blinder zur Welt, nicht im physischen Sinn, sondern geistlich gesehen. 1899 wurde ich in einer der gebirgigsten, unzugänglichsten Regionen Asturiens geboren, die man zurecht die‚ spanische Schweiz‘ nennt. Meine Eltern waren praktizierende Katholiken und glaubten vorbehaltlos alles, was die römisch-katholische Kirche lehrte. Sie hatten im wahrsten Sinne des Wortes Read More

0

Von der Finsternis zum Licht

Salvatore Gargiulo 1951, im Alter von 23 Jahren, wurde ich zum Priester geweiht. 1977 bekehrte ich mich zu dem Herrn Jesus Christus und ich diene ihm seit- her im gleichen Ort, wo ich 26 Jahre lang römisch-katholischer Priester gewesen war. Meine Bekehrung reifte langsam, Schritt für Schritt über mehrere Jahre hin und ist eines dieser Read More

0

Wie für einen Jesuitenpriester das Leben begann

José Rico Nachdem ich 19 Jahre lang ständig in Gefahr war, als römisch-katholi- scher Priester Schiffbruch zu erlei- den, erreichte ich am 15. April 1956 das stille Ufer des Friedens mit Gott durch Jesus Christus. Als junger Priester verliess ich mein Heimatland Spanien und folg- te damit dem Ruf der südamerika- nischen Bischöfe nach Verstärkung Read More

0

23 Jahre im Jesuitenorden

Luis Padrosa „Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römisch-katholischen Kirche gibt.“ Diese Aussage verschlug dem evangelikalen Pastor Samuel Vila fast die Sprache, als ich in meinen schwarzen Priesterkleidern vor ihm stand. Er hatte erwartet, ich sei gekommen, um bei ihm Rat zu suchen. Doch ich war bereits Read More

0

Mir ist Erbarmung widerfahren

Edoardo Labanchi Die einzige Religion, die ich als Kind kannte, war die römisch-katholische. Auf dieser Grundlage entschied ich mich, Priester zu werden und in den Orden der Jesuiten einzutreten. Meine Vorgesetzten schienen mit mir zufrieden zu sein, denn sie erlaubten mir, schon bald die Gelübde abzulegen, zu denen man normalerweise erst nach zwei Jahren Erprobung Read More

0

Der Herr wurde meine Gerechtigkeit

Mark Peña Mein Geburtsort ist Villamediana de Lomas. Diese Kleinstadt liegt nördlich von Burgos in Spanien. Weil ich den Wunsch hatte, Missionar zu werden, beschloss ich, als Novize in ein Priesterseminar einzutreten. Dies tat ich am 24. Juli 1949. Genau ein Jahr und einen Tag später schwor ich mit einigen anderen Novizen vor der versammelten Read More

0

Ich konnte nicht zwei Herren dienen

Giuseppe Zacchello Ich wurde am 22. März 1917 in Venedig geboren. Als ich zehn Jahre alt war, schickte man mich in ein römisch-katholisches Seminar in Piacenza, wo ich nach zwölf Jahren Studium am 22. Oktober 1939 zum Priester geweiht wurde. Zwei Monate später schickte mich Kardinal R. Rossi, mein Superior, nach Chicago, um den Pastor Read More